Kursentwicklungen und Prognosen im Dezember 2018

Der Dezember neigt sich so langsam dem Ende zu und deshalb schauen wir einmal auf die Kryptowährungen Kurse, Kursentwicklungen und Prognosen der letzten Woche. Auch ein Rückblick auf den vergangenen Monat nehmen wir uns einmal vor.

Heute an Heiligabend ist der Bitcoin Preis bei über 4300 USD und wir sehen seit 10 Tagen einen leichten Aufwärtstrend. Alle Kryptowährungen Kurse haben sich soweit etwas erholt und das Tief von Anfang bis Mitte Dezember ist vorübergehend vorbei, aber ein Kurs-Fall steht uns wieder bevor.

Rückblick: Der November hat den Kryptowährungen Markt hart getroffen. Der 6000 USD Durchbruch und der Preissturz auf 4300 USD war für viele Anleger, Trader und Hodler hart. Damit aber nicht genug: Es ging noch viel tiefer und das Minimum von 3212 USD (Bitcoin Preis) am 15.12.2018 war zunächst das Limit.


Bitcoin (BTC) Icon

Bitcoin (BTC)

Preis 3218,65 Euro

3 668,51
USD
1
Rang
+0.890509%
% 24 Stunden

64 Mrd.
USD Market Cap
1,00
Wert in BTC
-0.376634%
% 7 Tage
Werbung

Kryptowährung Kursentwicklungen und Prognose

Die Weihnachtsfeiertage stehen uns bevor und in der Regel heißt es, dass die Aktivität am Markt in vielen Ländern auf ein Minimum sinkt. Der Markt ruht, die Nachfrage bleibt aus und deshalb sehen wir alle Jahre wieder einen Fall in allen Währungen, wovon ich auch für morgen und übermorgen ausgehe. Somit stagniert die Kursentwicklungen leicht oder fällt. Für Trader ist somit Short eine gute Möglichkeit.

Schauen wir uns einmal den aktuellen Kursverlauf von Bitcoin an. Wie schon immer folgen die anderen Kryptowährungen diesem Kurs.

Bitcoin Preis Kurs im Dezember 2018 Prognose Kryptowährungen Kurse


Aktuell mit knapp über 4300 USD und einer stetigen Steigerung seit mehreren Tagen eher positiv. Die nächsten Tage werden jedoch zeigen, ob sich die alljährliche Situation wiederholt und ob sich der Kurs zur Trendlinie erholt.

Da ich mir die Kurse schon relativ lange und kontinuierlich anschaue, gehe ich sogar von einem Durchbruch der Trendlinie aus und einem Fall auf unter 4000 USD.

Bitcoin Preis Kurs Prognose Dezember 2018 Kryptowährung

Kryptowährungen Prognose für 2019

In meiner letzten Analyse habe ich mein Vorgehen geschildert und ebenfalls prognostiziert, dass uns ein stärkerer Kursfall bevorsteht, was auch eingetreten ist. Für die Kryptowelt wieder einmal ein Schlag, aber Enthusiasten sehen hier einen Nachkauf. Mitte Dezember war schon ein guter Zeitpunkt:


Das sind Werte, auf die viele gewartet haben und welche viele auch nicht mehr erwartet haben. Somit ist Nachkaufen weiterhin eine sehr gute Möglichkeit.

Wann werde ich nachkaufen?

Mein Portfolio befindet sich aktuell weiterhin im Verlust. Muss ich ganz klar sagen, aber das bereitet mir (aktuell) noch keine Sorgen. Man sah im vergangenen Jahr die Möglichkeit nachzukaufen und hat hin und wieder zu teuer eingekauft.

Ich beobachte weiter und gehe von einem erneuten Fall aus. Wird die Trendlinie durchbrochen, so sehe ich das Ziel bei 3600 USD. Ab da werde ich hellhörig und werde so langsam die Orders Platzieren. Ich gehe davon aus, dass wir bis Anfang Februar einen Rückgang der Preise sehen werden. Das ist keine Sicherheit, aber hat sich in den letzten Jahren bewahrheitet.





Information

Alle von mir genannten Informationen, Tipps und Prognosen gelten nur zur Veranschaulichung aktueller Trends. Es sind keine Garantien oder Absicherung für Investitionen. Es muss jeder selber entscheiden, was gekauft wird oder welche Produkte/Währungen/Coins sich für eine geeignete Investition lohnen. Verluste oder Fehlinvestitionen können nicht auf meine Prognosen oder Tipps zurückgeführt werden. Handelt immer korrekt und mit bestem Gewissen.

Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform www.einco.de stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.