Kryptowährung Kurse und Prognosen: Bitcoin fällt im März 2018

Die letzte Prognose wurde noch mit einem Aufwärtstrend eingeleitet und einem bevorstehenden Head and Shoulders, doch kurz davor gab es einen massiven Einbruch und der Indikator wurde nicht vollendet. Doch zunächst vorweg gehe ich kurz auf die Entwicklung im Kryptowährungen Markt ein.

Der Jahresbeginn 2018 zeigt, dass die Kryptowährungen sich weiterentwickeln und viele Neuerungen und Aktualisierungen der Projekte präsentiert werden. Als Beispiel kann ich Litecoin, IOTA, NEO oder Lisk nennen, die alle viel publizieren, testen und präsentieren. Das ist eine gute Basis für die bevorstehenden Monate und Jahre, da die Kryptowelt nicht stagniert, sondern sich kontinuierlich entwickelt.


In diesem Zusammenhang lässt sich sagen, dass Investoren etwas für ihre Investitionen erhalten und die Projekte weiter gefördert werden. Seien es Unternehmen oder Regierungen die das Potenzial weiterhin sehen und es auch nutzen.

Bitcoin (BTC) Icon

Bitcoin (BTC)

Preis 6301,76 Euro

7 337,77
USD
1
Rang
-1.11%
% 24 Stunden

126 Mrd.
USD Market Cap
1,00
Wert in BTC
+17.11%
% 7 Tage

Nun aber weiter zu der Bitcoin Analyse und dem Kurs Verlauf der letzten Tage und Wochen.

Bitcoin (BTC) Kurs inverse Head and Shoulders - umgekehrte Kopf und Schultern Indikator Prognose von Anfang März 2018

Genau das ist in der Kryptowelt noch sehr unvorhersehbar und auch meine Meinung ging dahin, dass der Preis kurz vor einem Ausbruch steht. Doch es kam anders und der Kurs brach ein. Zudem sehe ich in den nächsten Tagen zunächst einen starken Abwärtstrend bevor ein Kursanstieg eintritt, sofern die News und Informationen weiterhin positiv bleiben.

Der Bitcoin Preis bald auf neuem Höchststand?

Doch schauen wir uns kurz den Einbruch an und die Prognose von Bitcoin und anderen Kryptowährungen nach einem neuen Tiefstand.

Bitcoin (BTC) Kurs inverse Head and Shoulders - umgekehrte Kopf und Schultern Indikator Prognose von Anfang März 2018

Der obere rechte Punkt war der entscheidende Trigger für ein Breakout, der die Halslinie des Head and Shoulders (Bild von oben und grün eingezeichnet) gebildet hätte. Doch kurz vor demm Eintreten kam es zum Einbruch und das inverse Head and Shoulders wurde nicht vollendet. Auch hier sehe ich noch eine kommende ABC Korrektur, welche bis auf 6000 USD runter geht. Und genau dann wird es wieder entscheidend. Tritt dort ein hohes Volumen und guter Support ein, so können wir hier das zweite Bottom (linke Markierung auf der roten Linie) bilden und hätten ein Double Bottom, wonach ein Ausbruch folgt. Aber auch hier ist die 11600 USD Marke entscheidend, denn das Überschreiten dieser Marke würde einen neuen Aufwärtstrend einleiten.

Folgende Konstellation ist möglich:

Bitcoin (BTC) Kurs inverse Head and Shoulders - umgekehrte Kopf und Schultern Indikator Prognose von Anfang März 2018

In der oben aufgeführten Grafik ist ein perfekter Double Bottom Breakout eingezeichnet, welcher in der Regel nicht genauso eintreten wird und auch nicht kann. Zum einen ist die Entwicklung für die aktuelle Lage zu extrem und zum anderen kann die Entwicklung länger dauern, als bis Mitte April 2018. Doch hier bin ich ziemlich zuversichtlich und sehe für den aktuellen Downtrend und den bevorstehenden Aufwärtstrend gute Anhaltpunkte. Trading Analysen sind wohlgemerkt abhängig von fundamentalen Analysen, bringen in der Kryptowelt hin und wieder heftige Überraschungen, die nicht erkennbar sind. Eine positive Entwicklung würde die letzten Jahre aktuell widerspiegeln. Seien wir gespannt, denn möglichst perfekte Zeichen würden aktuell einen Fall von -48% bedeuten, was im Umkehrschluss die 48% auf den letzten Höchststand katapultieren würde. Da wären wir dann bei über 17550 USD.

Prognosen der anderen Kryptowährungen

Alle anderen Kryptowährungen wie Ethereum, Ripple, IOTA, QTUM, NEO, Litecoin oder NEM zeigen gute Entwicklungen in den Projekten, werden preislich jedoch vom Bitcoin nach unten geleitet, da der Einfluss von der Bitcoin noch sehr viel ausmacht. Sehen wir ein Breakout bei Bitcoin, dann wird es auch für alle anderen Coins nach oben gehen und die Markkapitalisierung wird enorm ansteigen. Bis dahin müssen wir weiter beobachten und wohlgemerkt etwas hoffen, auch wenn der Markt nicht vorhersehbar ist.




Information

Alle von mir genannten Informationen, Tipps und Prognosen gelten nur zur Veranschaulichung aktueller Trends. Es sind keine Garantien oder Absicherung für Investitionen. Es muss jeder selber entscheiden, was gekauft wird oder welche Produkte/Währungen/Coins sich für eine geeignete Investition lohnen. Verluste oder Fehlinvestitionen können nicht auf meine Prognosen oder Tipps zurückgeführt werden. Handelt immer korrekt und mit bestem Gewissen.

Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr. Die öffentlichen und nicht öffentlichen Inhalte der Plattform www.einco.de stellen keine Finanzdienstleistungen im Sinne des Gesetzes über das Kreditwesen und auch keine Wertpapierdienstleistungen im Sinne des Wertpapiergesetzes dar.